SÖMMERSDORF

Rollenvergabe für die Passionsspiele: Jesus, der Schreiner und der Lehrer

Ein Schreiner und ein Lehrer werden 2018 wieder alternierend als Jesus von Nazareth auf der Passionsspielbühne in Sömmersdorf stehen. Symbolträchtiger geht es kaum noch.
Die beiden Jesus-Darsteller Stefan Huppmann (Mitte) Tobias Selzam (rechts) mit Norbert Mergenthal, der den Kajaphas darstellen wird. Foto: Anand Anders
Ein Schreiner und ein Lehrer werden 2018 wieder alternierend als Jesus von Nazareth auf der Passionsspielbühne in Sömmersdorf stehen. Symbolträchtiger geht es kaum noch. Für Stefan Huppmann und Tobias Selzam sowie für die anderen männlichen Rollenträger der nächsten Fränkischen Passionsspiele gilt ab sofort wieder: Haare und Bärte wachsen lassen! Diesen Aufruf setzten die beiden Regisseure Marion Beyer und Hermann J. Vief hinter ihre Bekanntgabe der Rollen, die in der gefüllten Robert-Seemann-Halle mit Spannung von den Spielern erwartet worden war. 319 Personen werden im nächsten Jahr auf der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen