Waigolshausen

Rosemarie Leiter und Ursula Pfister sind "Weiße Engel"

Zwei ehrenamtliche Helferinnen aus dem Landkreis Schweinfurt bekamen den "Weißen Engel". Gesundheitsministerin Melanie Huml erklärte, warum Ehrenamt so wichtig ist.
Rosemarie Leiter aus Waigolshausen (Zweite von links) und Ursula Pfister aus Niederwerrn (Vierte von rechts) wurden von Ministerin Melanie Huml (Vierte von Links) mit dem "Weißen Engel" für ihr soziales Engagement geehrt. Foto: THOMAS OBERMEIER
Für ihr „vorbildliches“ ehrenamtliches Engagement im Bereich Pflege und Gesundheit erhielten Rosemarie Leiter aus Waigolshausen und Ursula Pfister aus Niederwerrn (beide Landkreis Schweinfurt) am Montag die Auszeichnung „Weißer Engel“. Die bayerische Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml überreichte die Ehrung in der Würzburger Residenz."Ehrenamtlich Tätige sind Vorbilder für gelebte Mitmenschlichkeit. Dieser Einsatz verdient große Anerkennung", sagte Gesundheitsministerin Huml und betonte: „Bayern lebt die Kultur des Ehrenamts.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen