SCHWEINFURT

Rückblick: Zeitweise wurde Material knapp

„Wir sehen mittlerweilen wieder Land , sagt Kreishandwerksmeisterin Margit Rosentritt. Wer dahinter eine schlechte Nachricht für die Handwerker vermutet, irrt. Zeitweise sei man mit dem Abarbeiten der Aufträge nicht nachgekommen, berichtet Rosentritt und verweist auf den Mangel an Fachkräften und Engpässen beim Material. „2013 war ein gutes Jahr“, fasst sie zusammen und weiß von Aufträgen, die weit ins erste Quartal 2014 reichen. Gefreut habe man sich beim Handwerk, dass die Kunden wieder stärker auf Qualität setzen, vor allem auch auf dem Lebensmittelsektor. Gute Beratung sei wieder stärker gefragt.

Sorgen macht der Nachwuchs, auch weil viele Mitarbeiter in Rente gehen. Arbeitslose Akademiker gebe es viel zu viel, gute Handwerker seien gefragt, gibt Rosentritt den Eltern mit auf den Weg.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Karl-Heinz Körblein
  • Fachkräfte
  • Lebensmittelwirtschaft
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!