OBERLAURINGEN (SEF)

Rührung und lauter Applaus

Ernteten reichlich Applaus: Der Gospelchor „Voice of Glory“ und der neu gegründete Kinderchor „Little Voices“ beim Auftritt in der Oberlauringer Kirche.       -  Ernteten reichlich Applaus: Der Gospelchor „Voice of Glory“ und der neu gegründete Kinderchor „Little Voices“ beim Auftritt in der Oberlauringer Kirche.
Ernteten reichlich Applaus: Der Gospelchor „Voice of Glory“ und der neu gegründete Kinderchor „Little Voices“ beim Auftritt in der Oberlauringer Kirche. Foto: FOTO Chor Voice of Glory

„Leben, lieben, lachen – in Gott ist die Fülle.“ Unter diesem Motto stand das Sommerkonzert des Gospelchores „Voice of Glory“. Das Konzert begann mit einem fröhlichen Auftakt, als 25 „Little Voices“ – der neue Kinderchor von Michaela Lynes – mit Hallelujah in die Kirche einzogen. Mit ihrer unbeschwerten Art lockten die kleinen Nachwuchssänger die Zuhörer aus der Reserve, schufen eine fröhliche Stimmung. Besonders hervorzuheben sind Harriet Wagner und Isabel Hess, die trotz Lampenfiebers ihre Premiere als Solistinnen meisterten.

Danach war es für „Voice of Glory“ ein Leichtes, die Zuhörer mit dem überwiegend neuen Repertoire zu begeistern. Die englischen Texte wurden jeweils kurz übersetzt und so konnte sich jedem der Sinn der Lieder erschließen. Schwungvoll unterstützt wurde der Chor mit Gitarren- und Trommelbegleitung. Der Funke sprang sofort über und nicht nur bei „Oh happy Day“ wurde begeistert mitgeklatscht, gesungen und spontan applaudiert. Es ging aber auch anders: Besonders „You raise me up“ rührte viele, aber auch „In all I see“ vermittelte die Bedeutung des Gospels. Letzteres ist eine Hommage an England, die Heimat von David Lynes, angesichts der ersten Auslandsreise des Chores vor zwei Jahren. In wenigen Wochen wird „Voice of Glory“ erneut zu drei Auftritten dorthin reisen.

Danach beginnen die Vorbereitungen für das fünfjährige Bestehen des Chores, das im November mit einem Konzert mit Gastchören in Stadtlauringen gefeiert werden soll.

Schlagworte

Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!