Rütschenhausen

Rütschenhäuser sorgen für eine saubere Gemarkung

In einer gemeinsamen Aktion von DJK und Jugendfeuerwehr wurde die Rütschenhäuser Gemarkung vom Müll befreit. Foto: Dominik Zeißner

In einer gemeinsamen Aktion von DJK und Jugendfeuerwehr, wurden die Rütschenhäuser Gemarkung vom Müll befreit. Ausgestattet mit Eimern und Müllsäcken ging es los. Interessant war festzustellen, dass sich der Müll in jedem Sammelbereich unterschieden hat. Während an der B 303 regelmäßig Fast-Food-Verpackungen, Einwegbecher und Zigarettenschachteln aus den Autos "fallen", müssen am Waldrand Siloplanen wohl "unter einen Erdrutsch gekommen" sein. Ein LKW hat im Feldwegbereich sogar einen seiner Reifen "verloren".

Kuscheltiere, Teppiche und ein künstlicher Christbaum sorgten dafür, dass die ganze Aktion nicht langweilig wurde. Andere haben sich, fast wie bei einer Schatzsuche, über die gefundenen Pfandflaschen gefreut. Bis Mittag waren die Müllsäcke prall gefüllt. Nach dem gemeinsamen Gruppenbild mit den "Fundsachen" hat sich DJK-Vorstand, Bernhard Steinmetz bei allen Helfern bedankt und im Namen der beiden Vereine zu einen Imbiss ins DJK-Heim eingeladen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Rütschenhausen
  • Dominik Zeißner
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!