Gochsheim

SPD nominiert Hans-Jürgen Schwartling

Bürgermeisterkandidat Hans-Jürgen Schwartling (links) und Stellvertretender Vorstand Jürgen Mayerl. Foto: Hans Jürgen Sander

Noch rechtzeitig vor den Sommerferien hat der SPD Ortsverein Gochsheim/Weyer laut einer Pressemitteilung Hans-Jürgen Schwartling als Bürgermeisterkandidat für die Kommunalwahl 2020 ins Rennen geschickt. Im Rahmen einer Mitgliederversammlung wurde Hans-Jürgen Schwartling von den anwesenden Mitgliedern nominiert und als Kandidat mit großer Mehrheit bestätigt. Eine einstimmige Empfehlung des Vorstands ging dieser Nominierung voraus.

Hans-Jürgen Schwartling ist als selbstständiger Handwerker mit eigener Firma, Vorsitzender des Trachtenvereins und Mitglied in unzähligen Vereinen im ganzen Ort, und darüber hinaus bekannt.

Seit nunmehr elf Jahren ist er im Gemeinderat und seit 2014 als 2. Bürgermeister tätig. Schwartling will sich mit Herz und großem Sachverstand für seine Heimatgemeinde einsetzen, die Sorgen der Bürgerinnen und Bürger ernst nehmen und ihnen vor allem auch zuhören. Er ist der festen Überzeugung, dass es ihm gelingen kann, die Herausforderungen unserer Gemeinde zu meistern.

Am kommenden Sonntag, 4. August,  ab 14 Uhr findet auch das gemeinsame Sommerfest der SPD und AWO Gochsheim in der Jahnstraße in den Anlagen statt. Zu diesem Anlass wird der Ortsverein dann auch seinen frisch gekürten Bürgermeisterkandidaten der Öffentlichkeit vorstellen. Landrat Florian Töpper hat bereits seinen Besuch als Gratulant in Gochsheim angekündigt.

Schlagworte

  • Gochsheim
  • Bürger
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Florian Töpper
  • Kommunalwahlen
  • Mitglieder
  • Politische Kandidaten
  • Rennen
  • SPD
  • Sommerferien
  • Sommerfeste
  • Trachtenvereine
  • Öffentlichkeit
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!