SCHWEINFURT

SPD wirbt um Wähler und für Fair Trade

Kandidat Markus Hümpfer wirbt für Wahltteilnahme. Aberes geht um viel mehr beim SPD-Spätsommerfest.
Fair Trade kostet gar nicht mal so viel Pappe: Kathi Petersen (zweite von links) und Shiloe Mokay-Rinke (zweite von rechts) stellten Eine Welt-Mode vor. Foto: Foto: Uwe Eichler
„Man muss die Feste feiern, wie sie fallen“, sagte Bundestagskandidat Markus Hümpfer und meinte damit nicht nur das SPD-Spätsommerfest, auf dem Georg Wichtermann-Platz. Auch eine Wahl sei ein Fest, nämlich der Demokratie, so der Schonunger, der für eine Teilnahme warb. Ebenso für seine Vorstellung von sozialer Gerechtigkeit. Dazu zählen für ihn gleiche Bildungschancen, gerechte Vermögensverteilung, solide Arbeitsverhältnisse für die Jungen, zwecks Familiengründung, und faire Renten: „dass man im Alter nicht unbedingt noch Flaschen sammeln muss.“ Den momentanen Umfragewerten zum Trotz: ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen