WERNECK

Sängerpreis „Felix“ heißt jetzt „Carusos“

Der Kindergarten Marienau in Werneck erhält als erster im Landkreis den Preis "Carusos". Für den Nachfolgepreis der Felix-Plakette gelten aber strengere Kriterien.
Der italienische Tenor Enrico Caruso (1873-1921) ist Namensgeber für die neue Auszeichnung, die der Deutsche Chorverband singfreudigen Kindergärten verleiht. Die „Carusos“ lösen den Vorgängerpreis „Felix“ ab. Foto: Foto: Julia Haug
„Ich bin da und du bist da“, tönt eine Melodie durch das Foyer des Kindergartens Marienau in Werneck. Die Kleinen, verstärkt durch zwölf Erstklässler, singen aus voller Kehle und marschieren, stolz bis unters Kinn, Hand in Hand zu den Sitzbänken vor dem Kasperletheater. Aus voller Kehle singen die Marienau-Kinder, und offenbar so schön, dass sie der Deutsche Chorverband dafür würdigen will: Die Wernecker Einrichtung hat als erste im Landkreis Schweinfurt die Sängerauszeichnung „Carusos“ erhalten. „Carusos“ – das ist der Nachfolgepreis des bekannten ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen