NIEDERWERRN

„Schaut auf die, die nicht im Glanz stehen“

Sie ist klein, aber oho, die AWO: Der Niederwerrner Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt feierte im Gemeindezentrum seinen 50. Geburtstag mit Musik von Karsten Urban. Ortsvorsitzende Renate Keller begrüßte dazu 180 Gäste, darunter zahlreiche Verbands- und Politprominenz, und Landrat Florian Töpper als Schirmherrn.
Ein Herz für die AWO: (von links) Bezirksvorsitzender Stefan Wolfshörndl, MdL Kathi Petersen, Ortsvereinsvorsitzende Renate Keller, Landrat Florian Töpper, Vizevorsitzende Christa Zink, Altbürgermeister Peter Seifert, Horst Rödemer, Ehrenmitglied ... Foto: Foto: Eichler
Sie ist klein, aber oho, die AWO: Der Niederwerrner Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt feierte im Gemeindezentrum seinen 50. Geburtstag mit Musik von Karsten Urban. Ortsvorsitzende Renate Keller begrüßte dazu 180 Gäste, darunter zahlreiche Verbands- und Politprominenz, und Landrat Florian Töpper als Schirmherrn. Die AWO leiste hier viel für die Solidarität und Lebensqualität, nicht nur mit eigenem Seniorenheim und Betreutem Wohnen, sondern auch dank aktiver Basis, lobte der Sozialdemokrat. Bürgermeisterin Bettina Bärmann würdigte die AWO, die seit 50 Jahren für ein „Plus an Menschlichkeit“ sorge. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen