SENNFELD

Schlägerei an der Bushaltestelle

Ein 53-Jähriger wurde in Sennfeld an der Bushaltestelle krankenhausreif geschlagen. Die Polizei sucht Zeugen.
Polizei
Polizeiauto mit Blaulicht (Symbolfoto). Foto: iStockphoto
Prellungen, Platzwunden und Hämatome hat ein 53-Jähriger am frühen Freitagmorgen erlitten, nachdem er von zwei Männern an einer Bushaltestelle in der Gerolzhofer Straße niedergeschlagen worden ist, heißt es im Polizeibericht. Der 53-jährige Algerier ist nach Angaben der Polizei Freitagmorgen von einer benachbarten Landkreisgemeinde aus zu der Bushaltestelle geradelt, um dort mit Kollegen weiter zu fahren zur Arbeit. Gegen 4.50 Uhr traf er an der Haltestelle an der sogenannten „Gochsheimer Höhe“ ein. Gerade eben angekommen sollen plötzlich zwei Männer unvermittelt auf ihn zugekommen sein. Ohne ...