Obbach

Schloss Gut Obbach lässt erstes regionales Ökobier brauen

"Guts Bier" heißt das erste Ökobier, das vom Schloss Gut Obbach, der Mälzerei Schubert und der Brauerei Martin produziert wird. Zum Bieranstich wird es ein Fest geben.
Premiere: 25 Tonnen Biogerste lädt Bernhard Schreyer vom Schloss Gut Obbach bei der Mälzerei Schubert in Schweinfurt ab. Sie produziert das Malz für das erste regionale Ökobier, das dann in der Brauerei Martin in Hausen gebraut und vom Schloss ... Foto: Anand Anders
In einem riesigen Schwall ergießt sich die sonnengelbe Gerste in die Gosse. 25 Tonnen hat Bernhard Schreyer bei der Mälzerei Schubert in Schweinfurt angeliefert. Reine Biogerste, angebaut und aufbereitet vom Schloss Gut Obbach. Die erste Biogerste, die in der traditionsreichen Mälzerei Schubert vermälzt und anschließend in der Brauerei von Ulrich Martin in Hausen mit Biohopfen zum Ökobier gebraut wird. Das erste Ökobier aus Schweinfurt und dem Schweinfurter Land, das auch in der Region vermarktet werden soll. "Das ist gelebter biologischer Anbau bis zum Ende gedacht", freut sich Braumeister Ulrich ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen