SCHWEINFURT

Schokoladenseiten der Stadt

Natur-, Genuss- und Gewandführungen mit Themenschwerpunkten
Die Magd Minna erzählt Geschichten über das Leben in der Stadt im 17. Jahrhundert. Foto: Foto: Florian Trykowski
Spaziergang mit Magd Minna durch die protestantische Reichsstadt Das Gästeführungsprogramm im April startet mit einer Gewandführung von Martina Barth. Als Magd Minna entführt sie am Freitag, 5. April, ihre Gäste auf einen Rundgang ins Jahr 1630. Minna ist die Magd aus dem Hause der Familie Höfel und spaziert durch die protestantische Reichsstadt Schweinfurt. Dabei präsentiert sie die Renaissancehäuser wie das Rathaus und das Alte Gymnasium und erzählt Geschichten über das Leben in der Stadt im 17. Jahrhundert. Denn das Leben war geprägt von quälenden Besatzungen, Hexen und der Pest, aber auch von fröhlichen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen