Schraudenbach

Schraudenbach-Brücke: Nach viereinhalb Jahren nun fertig

Ein Jahr später als ursprünglich geplant ist der Neubau der Schraudenbach-Brücke auf der A 7 fertig geworden. Ein tragisches Unglück hatte das Projekt überschattet.
Der Neubau der Schraudenbach-Brücke auf der A 7 ist nach viereinhalb Jahren fertiggestellt.
Der Neubau der Schraudenbach-Brücke auf der A 7 ist nach viereinhalb Jahren fertiggestellt. Foto: Anand Anders

Der Verkehr rollt zwar schon seit einigen Wochen über den Neubau der Schraudenbach-Brücke auf der A 7, für den kommenden Freitag erklärt die Autobahndirektion Nordbayern das Bauprojekt offiziell für beendet. Viereinhalb Jahre nach dessen Beginn. Zu einer besonderen Baustelle ist der Ersatz der bestehenden Brücke bei Werneck (Lkr. Schweinfurt) geworden, nachdem am 15. Juni 2016 das Gewicht eines frisch betoniertes Teilstücks ein Traggerüst zum Einsturz gebracht hatte. Unter den Trümmern kam ein Arbeiter ums Leben, mehrere wurden zum Teil schwer verletzt. Der Unfall sorgte für eine Bauzeitverlängerung von einem Jahr.

Altbau war 50 Jahre alt

Die Talbrücke bei Schraudenbach war 50 Jahre alt und befand sich laut Autobahndirektion in einem schlechten Zustand. Zudem wies sie für die heutigen Verkehrsverhältnisse nötigen Tragreserven nicht auf. Im Juni 2015 begann der Abbruch des östlichen Teils der Brücke, der den Verkehr in Richtung Fulda führt. Ein Jahr später kam es zu dem tödlichen Unfall. Derzeit stehen drei Ingenieure in Schweinfurt vor Gericht, das herausfinden möchte, wie es zu dem Unglück kam und wer dafür verantwortlich ist.

Fotoserie

Neubau der Schraudenbach-Brücke

zur Fotoansicht

17,5 Millionen Euro Baukosten 

Anfang 2018 ist der Verkehr auf das östliche Brückenteil gelenkt und der Westbau abgebrochen worden. Seit November 2019 ist auch er fertiggestellt, seit einigen Wochen für den Verkehr in Richtung Würzburg freigegeben worden. Zuletzt waren Arbeiter damit beschäftigt, die Baustellenzufahrten zurückzubauen und die Schutzeinrichtungen auf dem Mittelstreifen anzubringen. Wenn auch an der 236 Meter langen Brücke, für die die Autobahndirektion 17,5 Millionen Euro Baukosten veranschlagt, selbst nicht mehr gebaut wird, finden im Umfeld noch Restarbeiten  bis Mai 2020 statt.

Blick auf die vollendete Schraudenbach-Brücke auf der A 7.
Blick auf die vollendete Schraudenbach-Brücke auf der A 7. Foto: Anand Anders

Baustellen bis 2030

Der Neubau bei Schraudenbach ist Teil eines umfangreichen Erneuerungsprogramm auf der A 7 zwischen Oberthulba und dem Biebelrieder Kreuz, bei dem bis 2030 sieben Großbrücken ersetzt werden. Die Klöffelsbergbrücke bei Langendorf ist schon vollendet. Im Bau befinden sich die Talbrücken Rothof, Kürnach, Pleichach und Werntal. An die Reihe kommen auch die Bauwerke bei Stettbach und Thulba. 

Rückblick

  1. Schraudenbach-Brücke: Nach viereinhalb Jahren nun fertig
  2. Brückeneinsturz: Angeklagte weisen jede Schuld zurück
  3. Brückeneinsturz an der A7: Drei Ingenieure angeklagt
  4. Letzte Etappen für Schraudenbachbrücke
  5. Jahresrückblick: Anklagen wegen Brückeneinsturzes
  6. Schraudenbach-Brücke: Anklage erhoben
  7. Brückeneinsturz: Ermittlungen beendet
  8. Schraudenbach: Erster Brücken-Zwilling fertig
  9. Schraudenbach-Brücke: Einsturzursache steht fest
  10. Ein Jahr nach dem Brücken-Einsturz
  11. Warten aufs Gutachten zum Schraudenbach-Unglück
  12. Erhöhte Sicherheit an A 7-Baustelle
  13. A7-Brücke: Beton fließt ins erste Teilstück
  14. Jahresrückblick: Teile von Autobahnbrücke eingestürzt
  15. Neues Traggerüst an der A7-Brücke
  16. Schraudenbachbrücke: An Rest-Brückenteilen wird weitergebaut
  17. Nach Schraudenbach-Unglück: Der erste Schritt zur neuen Brücke
  18. Neue Arbeiten an der A 7-Brücke verzögern sich
  19. Nach Unglück: Bau an Schraudenbach-Brücke geht weiter
  20. Wieder freie Fahrt auf der Kreisstraße SW 12
  21. Brückeneinsturz: Alle Beweise gesichert
  22. Schraudenbach-Brücke: Stein für Stein zur Unglücksursache
  23. Brückeneinsturz: Jetzt beginnt die Detektivarbeit
  24. Ein Fehler passiert oft nicht allein
  25. Brückeneinsturz: War der Beton zu schwer?
  26. Schock nach dem Brücken-Einsturz
  27. Rätselraten über Brückenbruch
  28. Im Einsatz gegen das Entsetzen
  29. Kreissstraße wegen Brückenunfall gesperrt
  30. Unglück an A7 bei Werneck: Rätsel um Einsturz der Schraudenbach-Brücke
  31. Bauarbeiter stürzten mit der neuen Fahrbahn in die Tiefe
  32. A7-Baustelle: Brückenteil stürzt in die Tiefe
  33. Die neue Brücke wächst

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Schraudenbach
  • Josef Schäfer
  • Autobahndirektion Nordbayern
  • Autobahndirektionen
  • Bau
  • Baukosten
  • Bauprojekte
  • Brücken
  • Brückeneinsturz Schraudenbach
  • Schraudenbach
  • Tragik
  • Verkehr
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!