GEROLZHOFEN

Schüler lernen Abläufe der Bank kennen

Schüler lernen Abläufe der Bank kennen       -  (mm)   Mehr als 70 Schüler der neunten Klassen der Ludwig-Derleth-Realschule machten sich auf den Weg, die VR-Bank Gerolzhofen zu erkunden. Die Jugendlichen durften den Tresor sehen, den eine tonnenschwere Tür und viele Sicherheitsanlagen schützen. Anschließend präsentierte Christian Thurn den Jugendlichen das 1881 gegründete Unternehmen, das heute 65 Mitarbeiter beschäftigt. Es besprach mit den Schülern das „Dreieck der Geldanlage“, bestehend aus Sicherheit, Verfügbarkeit und Rendite und beleuchtete verschiedene Anlageformen. Wichtig für die Neuntklässler war das Thema Ausbildung, über das Thurn ebenfalls Rede und Antwort stand. Zuletzt sollten die Jugendlichen ihre Expertise in Sachen Dax beweisen und eine Schätzung für den Kurs am 16. April abgeben. Für die beste gibt es von der Bank einen Geldpreis.
(mm) Mehr als 70 Schüler der neunten Klassen der Ludwig-Derleth-Realschule machten sich auf den Weg, die VR-Bank Gerolzhofen zu erkunden. Die Jugendlichen durften den Tresor sehen, den eine tonnenschwere Tür und viele Sicherheitsanlagen schützen. Anschließend präsentierte Christian Thurn den Jugendlichen das 1881 gegründete Unternehmen, das heute 65 Mitarbeiter beschäftigt. Es besprach mit den Schülern das „Dreieck der Geldanlage“, bestehend aus Sicherheit, Verfügbarkeit und Rendite und beleuchtete verschiedene Anlageformen. Wichtig für die Neuntklässler war das Thema Ausbildung, über das Thurn ebenfalls Rede und Antwort stand. Zuletzt sollten die Jugendlichen ihre Expertise in Sachen Dax beweisen und eine Schätzung für den Kurs am 16. April abgeben. Für die beste gibt es von der Bank einen Geldpreis. Foto: Realschule
Mehr als 70 Schüler der neunten Klassen der Ludwig-Derleth-Realschule machten sich auf den Weg, die VR-Bank Gerolzhofen zu erkunden. Die Jugendlichen durften den Tresor sehen, den eine tonnenschwere Tür und viele Sicherheitsanlagen schützen. Anschließend präsentierte Christian Thurn den Jugendlichen das 1881 gegründete Unternehmen, das heute 65 Mitarbeiter beschäftigt. Es besprach mit den Schülern das „Dreieck der Geldanlage“, bestehend aus Sicherheit, Verfügbarkeit und Rendite und beleuchtete verschiedene Anlageformen. Wichtig für die Neuntklässler war das Thema Ausbildung, über das Thurn ebenfalls Rede und Antwort stand. Zuletzt sollten die Jugendlichen ihre Expertise in Sachen Dax beweisen und eine Schätzung für den Kurs am 16. April abgeben. Für die beste gibt es von der Bank einen Geldpreis.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Gerolzhofen
  • Michael Mahr
  • VR-Bank Gerolzhofen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!