Grafenrheinfeld

Schwebheim: Arztpraxis bleibt, Verwaltung wird zentralisiert

Das Hausarztzentrum Grafenrheinfeld expandiert und betreut nun rund 5500 Patienten. Wie es für die Patienten der Praxis von Dr. Georg Fuchs in Schwebheim weitergeht.
Dr. Astrid Schott wird sich vornehmlich um die Schwebheimer Patienten kümmern. Gemeinsam mit ihrem Mann Dr. Jürgen Schott leitet sie das Hausarztzentrum Grafenrheinfeld. Foto: Helmut Glauch
Erst Bergrheinfeld, dann Grafenrheinfeld, Röthlein und nun Schwebheim. Das Hausarztzentrum Grafenrheinfeld ist seit seinem Start im Jahr 1992 kräftig gewachsen. Rund 5000 Patienten, so Dr. Jürgen Schott, bilden den Patientenstamm. Gut 500 weitere sind seit dem 1. Januar dazugekommen.    Der Grund dafür ist schnell erklärt. Der Schwebheimer Allgemeinmediziner Dr. Georg Fuchs gibt aus gesundheitlichen Gründen seine Praxis auf. Doch die Patienten stehen damit nicht plötzlich ohne ihren ehemaligen Hausarzt in der Schweinfurter Straße 31 da, denn die Praxis geht sozusagen im Hausarztzentrum auf.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen