SCHWEINFURT

Schweinfurt hat sechs neue Helden

Mit großem Aufwand, vom Sektempfang bis zum Blumenschmuck, von medialer Aufbereitung bis zum Auftritt der frech-fröhlich auftrumpfenden Breakdance-Gruppe „Beasty Boys“ war vorbereitet worden, was für sechs junge Männer aus Schweinfurt zu einem besonderen Ereignis werden sollte: Im festlichen Rahmen der ...
Bei der feierlichen Übergabe der HEROES-Zertifikate (hinten von links): Projektleiterin Claudia Federspiel, stellvertretende Landrätin Christine Bender, Sinan Neugebauer, Mahmoud Marouf, Alihan Doskoev, Tamerlan Schadykov, 2. Foto: Foto: Elke Tober-Vogt
Mit großem Aufwand, vom Sektempfang bis zum Blumenschmuck, von medialer Aufbereitung bis zum Auftritt der frech-fröhlich auftrumpfenden Breakdance-Gruppe „Beasty Boys“ war vorbereitet worden, was für sechs junge Männer aus Schweinfurt zu einem besonderen Ereignis werden sollte: Im festlichen Rahmen der Rathausdiele erhielten sie ihre Zertifikate als „HEROES“.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen