Schweinfurt

Schweinfurter Stadtfest hat begonnen

Die Band Neonbeige eröffnete das zehnte Stadtfest am Freitagnachmittag, viele Besucher vergnügten sich schon auf den verschiedenen Plätzen in der Stadt.
Das Schweinfurter Stadtfest wurde am 30. August eröffnet, schon am Nachmittag spielten Neonbeige auf der Hauptbühne am Marktplatz. Foto: Martina Müller

Das Wetter ist bestens am Freitag, die Laune bei den Stadtfestmachern Ralf Hofmann und Ralf Väth natürlich ebenso gut – Und das schon lange bevor Bürgermeisterin Sorya Lippert und Schweinfurt-erleben-Vorsitzender Werner Christoffel auf der Hauptbühne das zehnte Stadtfest am Freitagabend eröffnen werden.

In diesem Jahr werden wieder gut 80 000 Besucher in der Stadt erwartet, geboten bekommen sie noch mehr Veranstaltungen auf noch mehr Plätzen als in den vergangenen Jahren. Für Speis und Trank ist natürlich bestens gesorgt, nicht nur im beliebten Bierland auf dem Martin-Luther-Platz und dem Weinland an der Stadtmauer. Freitagabend heizt die Partyband 4 Tex auf der Hauptbühne am Marktplatz den zahlreichen Besuchern mit rockigen Songs mächtig ein.

Der Höhepunkt am Samstagabend ist der Auftritt der Rockband Number Nine - The First Generation, die um 20 Uhr auf der Marktplatzbühne beginnen. Das Stadtfest endet am Samstag um 24 Uhr. Tagsüber gibt es ein vielfältiges Programm unter anderem auf dem Platz der Kulturen am Georg-Wichtermann-Platz, dem Platz der Bewegung am Zeughaus oder dem Platz der Industrie oberhalb der Harmonie sowie an der Fit & aktiv Erlebniswelt am Skaterpark an der Stadtmauer. Das detaillierte Programm gibt es unter www.stadtfest-schweinfurt.de

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Oliver Schikora
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Georg-Wichtermann-Platz
  • Hauptbühnen
  • Ralf Hofmann
  • Sorya Lippert
  • Stadt Schweinfurt
  • Stadtfest Schweinfurt
  • Stadtfeste
  • Städte
  • Werner Christoffel
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!