Schweinfurt

Sechs Gärten neu vergeben

Ehrungen beim Kleingartenverein (von links): Urban Lochner, Thomas Wenzel (Stadtverbandsvorsitzender), Andreas Wohlmacher (2. Kassierer), Halina Kusnierz (1. Kassiererin), Olga Kolyadko (Schriftführerin), Hermann Korb (Ehrenvorsitzender), Ursula Prucha, Sebastian Köhler (3. Vorsitzender), Edwin Klopf, Maritta Scheungraber, Erich Hartmann (Revisor), Barbara Schmielt (1. Vorsitzende), Ulrike Bach (Versammlungsleiterin) und Roland Kowarick.
Ehrungen beim Kleingartenverein (von links): Urban Lochner, Thomas Wenzel (Stadtverbandsvorsitzender), Andreas Wohlmacher (2. Kassierer), Halina Kusnierz (1. Kassiererin), Olga Kolyadko (Schriftführerin), Hermann Korb (Ehrenvorsitzender), Ursula Prucha, Sebastian Köhler (3. Vorsitzender), Edwin Klopf, Maritta Scheungraber, Erich Hartmann (Revisor), Barbara Schmielt (1. Vorsitzende), Ulrike Bach (Versammlungsleiterin) und Roland Kowarick. Foto: Josef Lamber

Die Jahreshauptversammlung der Kleingartenvereinigung e. V. Schweinfurt „Am Schweinfurter Kreuz und Hutrasen“ war mit 58 von 255 Mitgliedern gut besucht. Geleitet wurde die Versammlung von Ulrike Bach.

Im Gartenjahr 2019 sind sechs Gärten neu vergeben worden, während neun Familien auf der Warteliste stehen.

Die Geschäftsberichte der 1. Vorsitzenden Barbara Schmidt, der 1. Kassierin Halina Kusnierz und des 2. Revisors Erich Hartmann wurden mit einigen Zwischenfragen vorgetragen. Der Revisor entlastete die Vorstandschaft, weil die Buchführung einwandfrei war.

Dem Haushaltsplan für 2020 haben die Mitglieder zugestimmt. Ein Antrag auf Erhöhung der Gebäude-/Brandversicherung auf 30 Euro wurde mehrheitlich angenommen. Des Weiteren haben die Mitglieder den Antrag auf Anhebung der Aufwandspauschale für die Vorstandschaft - im Hinblick auf die neue gesetzliche Regelung - nach einer kurzen Aussprache mit großer Mehrheit beschlossen.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden Ursula Prucha (50 Jahre), Urban Lochner, Roland Kowarick und Edwin Klopf (40 Jahre) sowie Maritta Scheungraber (20 Jahre) von der 1. Vorsitzenden geehrt. Entschuldigt waren Ludwig Schienagel und Rudolf Voit (60 Jahre), Gerhard Mikowski (40 Jahre) und Josef Ratuschny (20 Jahre).

Die Jahreshauptversammlung schloss mit dem Hinweis, dass am 27. und 28. Juni das 100. Vereinsjubiläum in der Anlage „Am Schweinfurter Kreuz“ begangen wird.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Erich Hartmann
  • Gartenjahr
  • Gärten
  • Mitglieder
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!