SCHWANFELD

Selbst sind die Schwanfelder

Es ist vollbracht: mit einem Volleyballturnier weihten die Schwanfelder ihren sanierten Beachvolleyballplatz ein. Abends feierte die kleine Gemeinde einen Gottesdienst am benachbarten Sportgelände mit anschließendem Public Viewing zum Fußball-WM-Spiel Deutschland gegen Schweden, und am Sonntag stürzten sich viele ...
Es ist vollbracht: Der Beachvolleyballplatz in Schwanfeld macht nach der Sanierung seinem Namen wieder alle Ehre. Foto: Foto: Guido Chuleck
Es ist vollbracht: mit einem Volleyballturnier weihten die Schwanfelder ihren sanierten Beachvolleyballplatz ein. Abends feierte die kleine Gemeinde einen Gottesdienst am benachbarten Sportgelände mit anschließendem Public Viewing zum Fußball-WM-Spiel Deutschland gegen Schweden, und am Sonntag stürzten sich viele Spielwillige in ein „Spiel ohne Grenzen“, inklusive Festbetrieb mitsamt Kaffeebar.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen