SCHWEINFURT

Sicherheitskräfte werden im Ankerzentrum aufgestockt

Ab 1. August ist die Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Schweinfurt offiziell ein Ankerzentrum
Die Erstaufnahme wird zum vorübergehenden Ankerzentrum.
Die Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in der ehemaligen Ledward-Kaserne in der Stadt Schweinfurt wird zum 1. August formell ein Ankerzentrum. Eigentlich soll das Ankerzentrum in den ehemaligen Conn Barracks vor den Toren der Stadt bei Geldersheim eingerichtet werden. Dafür sind aber Umbauten nötig, die sich bis Mitte 2019 hinziehen werden. Die Ledward-Kaserne wird deshalb vorübergehend umgewidmet. „Inhaltlich ändert sich nichts, egal ob das Erstaufnahme oder Ankerzentrum heißt“, sieht Anna Barbara Keck, Pressesprecherin der Stadt Schweinfurt, die Umwidmung erst einmal gelassen. Auch alle ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen