Deutschhof

"Silberhochzeit" der Forstbetriebsgemeinschaft

Vor 25 Jahren schlossen sich die Forstbetriebsgemeinschaften Ost und West zur Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) Schweinfurt zusammen. Zu dieser forstlichen Selbsthilfeorganisation für nichtstaatliche Waldbesitzer zählen neben Privatleuten, Pfarreien und Waldkörperschaften auch 17 Gemeinden im Landkreis Schweinfurt ...
Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung im Frühjahr wurden die "Urgesteine" der Forstbetriebsgemeinschaft Schweinfurt, Ulrich Swoboda und Walfried Kaufmann, sowie der ehemalige Leiter des Staatlichen Forstamtes Schweinfurt geehrt. Foto: Archiv Rita Steger-Frühwacht/Stephan Thierfelder
Vor 25 Jahren schlossen sich die Forstbetriebsgemeinschaften Ost und West zur Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) Schweinfurt zusammen. Zu dieser forstlichen Selbsthilfeorganisation für nichtstaatliche Waldbesitzer zählen neben Privatleuten, Pfarreien und Waldkörperschaften auch 17 Gemeinden im Landkreis Schweinfurt und die Stadt Schweinfurt."Es war ein Riesenaufwand in beiden Forstbetriebsgemeinschaften – um das Gleiche zu erreichen", erinnert sich Klaus Katzenberger.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen