GEROLZHOFEN

Spaziergang im Rosenparadies

(huGO-ID: 28905171) Rosenspaziergang des Katholischen Deutschen Frauenbundes Gerolzhofen im Rosengarten von Christine Bender in Kolitzheim. FOTO Bender Foto: Bender

„Komm doch in den Garten, ich möchte dass meine Rosen dich sehen“. Unter diesem Motto des aus Irland stammenden englischen Dramatikers und Politikers Richard Brinsley Sheridan empfing Christine Bender mit einem Herz aus Rosenblättern wieder einmal Rosenfreundinnen aus Gerolzhofen zu einem Spaziergang durch ihren Hofgarten in Kolitzheim. Organisiert wurden die Veranstaltung von Ingrid Feil und dem Vorstand des Katholischen Frauenbunds Gerolzhofen.

Bender, Landwirtschaftsrätin des Gartenbauzentrums Bayern Nord, das am Amt für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten in Kitzingen angesiedelt ist, ist eine ausgesprochene Fachfrau und Liebhaberin von alten Rosen. Über 40 verschiedene Sorten wachsen im Garten der auch politisch engagierten Frau, die stellvertretende Landrätin im Kreis Schweinfurt ist. Auch den von ihr mitgepflegten Pfarrgarten besichtigten die Rosenfreundinnen.

Rosengelee und Rosenessig

Bender gab den Besucherinnen einen Überblick über die Geschichte und Botanik der Rose. Sie stellte einige der vielen unterschiedlichen Sorten vor, gab Tipps zur Pflege und zeigte den Sommerschnitt.

Auch die Verarbeitung von Rosen in der Küche war an diesem Nachmittag ein Thema. Nur ganz bestimmte Sorten historischer Rosen würden sich zur Verarbeitung zu Rosen-Delikatessen wie Rosengelee, -sirup, -wasser, -essig, -likör und -zucker eignen, so Bender.

Zur Begrüßung verkosteten die Gäste ein Rosenwasser, das wahlweise mit Secco oder Mineralwasser aufgegossen werden kann. Sie probierten Rosenbutter und Rosengelee. Für die Frauen aus Gerolzhofen war dies ein besonderes Erlebnis. Mit einem Rosengedicht endete der Rosenspaziergang unter den 200 Jahre alten Nussbäumen im Pfarrgarten.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Gerolzhofen
  • Kolitzheim
  • Michael Mahr
  • Christine Bender
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!