SCHWEINFURT

Spendengeld für den Wildpark

Die Frieden-Mittelschule spendete dem Wildpark 500 Euro. Im Bild (von links) Rektor Tomi Neckov, Schülerin Leticia Ngo?o,  Wildpark-Chef Thomas Leier, Schüler Avanté Christian, Elternbeiratsvorsitzender Sedattin Eraslan und Konrektor Klaus Grübel.
Die Frieden-Mittelschule spendete dem Wildpark 500 Euro. Im Bild (von links) Rektor Tomi Neckov, Schülerin Leticia Ngo?o, Wildpark-Chef Thomas Leier, Schüler Avanté Christian, Elternbeiratsvorsitzender Sedattin Eraslan und Konrektor Klaus Grübel. Foto: Katja Rieger

Die Frieden-Mittelschule Schweinfurt spendet dem Wildpark gut 500 Euro für den im Bau befindlichen „Wildparkdampfer“. Rektor Tomi Neckov übergab den Spendenscheck zusammen mit Lehrern und Schülern an den Leiter des Wildparks, Thomas Leier. Als Dankeschön überreichte Leier der Schule eine Schiffsplanke des neuen Dampfers. Das Geld für die Spende kam durch den von Lehrerin Katja Rieger organisierten Spendenlauf „moveTOmove“ im Mai auf dem DJK-Gelände zusammen. Dabei waren nach Angaben der Schule 2000 Euro zusammengekommen. Das Geld ging an den Wildpark, die Partnerschule „Centro Educativo Richard von Weizsäcker“ in Cochabamba (Bolivien) sowie an die Schülermitverantwortung. Auch im nächsten Jahr will sich die Frieden-Mittelschule mit ihrem Gemeinschaftsprojekt „moveTOmove“ für andere engagieren, hieß es weiter.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Frieden-Mittelschule Schweinfurt
  • Richard von Weizsäcker
  • Thomas Leier
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!