Schweinfurt

Sport-Gala der Stadt Schweinfurt mit Überraschungen

Die Stadt Schweinfurt ehrte ihre besten Sportler und Teams mit der Verleihung der Felixe. Von links: Jürgen Montag (Sportreferent Stadt Schweinfurt), Gerd Adelmann (Vorsitzender FTS, Felix für die Jugendarbeit), Frederick Kuhn, David Kiesel, Hans Appel, Florian Staudt (Triathlon ... Foto: Anand Anders

Ein Moment mit Seltenheitswert: Der wortgewandte Sven Schröter ringt um Worte und seine Fassung. Der Moderator der Sport-Gala der Stadt Schweinfurt im Konferenzzentrum auf der Maininsel musste bei dem Namen Lorenz Grimm einige Male Luft holen, als er die Ergebnisse der Sportler des Schweinfurter Ruderclubs auflistete. Grimm (13 Jahre) ist Bayerischer Meister im Einer und Deutscher Meister über 1000 und 3000 Meter und der Ergometer-Langstrecke - "und du hast erst vor einem Jahr mit dem Rudern angefangen?", brachte Schröter fast schon stockend heraus. Als Schröter den unaufgeregten Ruderer ein zweites Mal auf die Bühne holte, überreichte er ihm den Felix als "Sportler des Jahres" (Sponsor: Schweinfurter Tagblatt). "Wir werden ihn gut aufbauen", sagte die Schweinfurter Ruder-Legende Siegfried Kaidel, "er muss noch wachsen und an Gewicht zulegen, und die Trainer werden ihn nicht verheizen."

Fotoserie

Sportlergala

zur Fotoansicht

Fast schon routiniert verlief der Auftritt von Jana Vollert (TG 48), die es gewohnt zu sein scheint, Titel zu verteidigen. Dennoch war der 18-Jährigen die Freude über den erneuten Titel "Sportlerin des Jahres" (Sponsor: Schweinfurter Tagblatt) anzusehen. Ihre Titel: Bayerische Meisterin über 3000 Meter in der Halle (U20) und zweimal Vizemeisterin über 1500 Meter im Freien und in der Halle. Und auch sie brachte Schröter kurzzeitig aus der Fassung: "Ich probiere gerade Biathlon aus, und ich studiere Mathe und Sport auf Lehramt."

Beim sportlichen Ehrengast war der Name Programm: Fabian Hambüchen. Natürlich turnte sich Hambüchen verbal (und mit einem Handstand) durch seine Karriere, beginnend mit der Weltmeisterschaft 2007 in Stuttgart über olympisches Bronze und Silber bis hin zum Gold in Peking. Gebeutelt von Verletzungen hatte er sich von Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt aufbauen lassen, ohne Operation. Und siehe da, am Ende der Karriere stand Gold. Seine weitere Laufbahn sieht Hambüchen im Bereich von Vorträgen und Moderationen, worüber sich Schröter nicht wunderte.

Show-Einlage des Akrobatik-Duos.  Foto: Anand Anders

Ehrengast Nummer zwei war die Turnerin Janine Berger, die bei den olympischen Spielen 2012 in London beim Sprung den "undankbarsten aller Plätze" belegt hatte, nämlich den Vierten. Mutig und offen erzählte sie von ihren darauffolgenden Problemen, physisch und psychisch, mitsamt einer Knieverletzung. "Turnen war mein Leben, aber es gibt im Leben nicht nur Turnen", sagte sie unter dem Beifall der Zuhörer. Mittlerweile nimmt sie in ihrer Paradedisziplin auch wieder an Wettkämpfen teil.

Triathleten holten den Titel als Mannschaft des Jahres

Dann wurde es eng auf der Bühne: Es kam die "Mannschaft des Jahres" (Sponsor: Stadtwerke), die Triathleten der TG 48 (Aufstieg in die Bayernliga). Wie in jeder Mannschaft, so seien bei den Triathleten auch Spitzenleute und einige, "die nicht Schwimmen konnten", so Trainer Marcus Schmidt. Natürlich nicht im Sinne von Nicht-Schwimmer, aber das Schwimmen beim Triathlon setzt doch einiges an Technik und Kraft voraus.

Womit ehrt man Udo Hofer von Budokan 72, der schon den Felix für sein Lebenswerk bekommen hat? Natürlich mit dem Sonderpreis (Sponsor: Sparkasse Schweinfurt-Haßberge). Hofers Kurs "Karate für Ü50" hat bundesweit Nachahmer gefunden, in Schweinfurt bestanden 40 Senioren die Prüfung für den orangenen Gürtel. Dass Hofer trotz der Ehrung für sein Lebenswerk vor zehn Jahren immer noch "einen drauflegen" wollte, brachte ihm Respekt und den Felix ein.

Die Einradfahrer zeigten ihr Können. Foto: Anand Anders

Emotional ging es zu bei Karl-Heinz Kauczok (Felix für das Lebenswerk, Sponsor: Wohnbaugesellschaft Schweinfurt). So ganz nebenbei war der vielseitige und erfolgreiche Sportler dritter Bürgermeister der Stadt Schweinfurt und 22 Jahre Vorsitzender des Stadtverbandes für Sport. Mittlerweile ist Kauczok auch "berufsmäßiger Großvater von sportbegeisterten Enkeln".

Einen Felix für ihre Jugendarbeit heimsten die Freien Turner Schweinfurt ein (Sponsor: AOK Schweinfurt). Dessen Vorsitzender Gerd Adelmann hatte als Jugendleiter die erfolgreiche Jugend aufgebaut, 46,5 Prozent oder 315 Jugendliche treiben bei der FTS Sport - mit mehr Jugendmannschaften im Fußball als der ewige Konkurrent FC 05. Nach wie vor sieht Adelmann die Jugendarbeit als "sehr wichtig für einen Verein" an. Darum kümmert sich nun Oliver Hauck.

Im sportlichen Teil demonstrierten die Einradfahrer von Soli Schweinfurt, warum sie zu Recht dritte deutsche Meister geworden sind. Mit Turnakrobatik verzauberten Annabel und Felix die Besucher, und mit fetziger Musik und verschiedener Einlaufmusik für alle Sportler sorgten "The New Hornets" für eine mehr als nur runde Sport-Gala.

Die Geehrten
Einradfahren
Muriel Brätz RKV Solidarität 1. Bayerischer Meister im Sechser-Einradfahren Schülerinnen U13 Helene Gebhardt RKV Solidarität 1. Bayerischer Meister im Sechser-Einradfahren Schülerinnen U13 Jule Winter RKV Solidarität 1. Bayerischer Meister im Sechser-Einradfahren Schülerinnen U13 Minu-Lucy Hornung RKV Solidarität 1. Bayerischer Meister im Sechser-Einradfahren Schülerinnen U13 Amelie Schiwa RKV Solidarität 1. Bayerischer Meister im Sechser-Einradfahren Schülerinnen U13 Leni Rether RKV Solidarität 1. Bayerischer Meister im Sechser-Einradfahren Schülerinnen U13 Minu-Lucy Hornung RKV Solidarität 1. Bayerischer Meister im Vierer-Einradfahren Schülerinnen U15 Amelie Schiwa RKV Solidarität 1. Bayerischer Meister im Vierer-Einradfahren Schülerinnen U15 Helene Gebhardt RKV Solidarität 1. Bayerischer Meister im Vierer-Einradfahren Schülerinnen U15 Anna Kirchhof RKV Solidarität 1. Bayerischer Meister im Vierer-Einradfahren Schülerinnen U15
Fechten
Paula Völker TG 48 Schweinfurt 2. Bayerischer Meister Degenfechten Anna Benkert TG 48 Schweinfurt 1. Bayerischer Meister Degenfechten Lea Sauer TG 48 Schweinfurt 1. Bayerischer Meister Degenfechten (Jugend B) 2. Bayerischer Meister Degenfechten (Junioren + Mannschaft) Florian Deißler TG 48 Schweinfurt 1. Bayerischer Meister Degenfechten Oskar Herpich TG 48 Schweinfurt 1. Bayerischer Meister Degenfechten Nils Heßdörfer TG 48 Schweinfurt 2. Bayerischer Meister Degenfechten (Mannschaft) Maximilian Deißler TG 48 Schweinfurt 2. Bayerischer Meister Degenfechten (Mannschaft) Leo Knetzlsdorf TG 48 Schweinfurt 2. Bayerischer Meister Degenfechten (Mannschaft)
Leichtathletik
Jana Vollert TG 48 Schweinfurt 1. Bayerischer Meister 3000m Halle U 20 2. Bayerischer Meister 1500m im Freien und in der Halle U 20 Sophie Schaub Hörgeschädigten Sportclub Schweinfurt 1. Deutsche Hallenmeisterin Gehörlose 60 m u. 800 m Lauf und Weitsprung U12; 1. Deutsche Meisterin Gehörlose Schlagballwurf, Weitsprung u. Mehrkampf U12, 2. Deutsche Meisterin Gehörlose 50 m u. 800 m Lauf U 12; Tobias Schaub Hörgeschädigten Sportclub Schweinfurt 1. Deutscher Meister Gehörlose Mehrkampf U10, 2. Deutscher Meister Gehörlose 4 x 50 m Staffel U10, 3. Deutscher Meister Gehörlose Schlagballwurf U10; Sina Schaub Hörgeschädigten Sportclub Schweinfurt, 1. Deutsche Meisterin Gehörlose Mehrkampf U8, 3. Deutsche Meisterin Gehörlose 40 m, 800 m und Weitsprung U8;
Judo
Artur Kuchma TG 48 Schweinfurt 2. Bayerischer Meister Judo (66 kg) Dennis Beifuß TG 48 Schweinfurt 2. Bayerischer Meister Judo (90 kg)
Rollkunstlaufen
Rollkunstlaufen Bayer. Meisterschaft Emily Strasheim ERV Schweinfurt 1. Bayerische Meisterin Schüler D
Rudern
Lorenz Grimm Ruder-Club Schweinfurt 1. Deutscher Meister Einer 1.000 m und 3.000 m 1. Deutscher Meister Ergometer Langstrecke 1. Bayerischer Meister Einer
Triathlon
Stefan Betz TG 48 SW 3. Deutscher Meister 2. Bayerischer Meister
 
Altersklassensportler:
 
Kegeln: Gerhard Thumser, TG 48 Schweinfurt, 2. Deutscher Meister, Kegeln Sehbehinderte, 1. Bayer. Meister Kegeln Sehbeh.
 
Leichtathletik: Ewald Reitwiesner TG 48 Schweinfurt 1. Deutscher Meister 3000 m (Halle) M70; Ralf Petri TG 48 Schweinfurt 1. Bayerischer Meister Weitsprung u. 200 m Lauf; Friedrich Schad FC Schweinfurt 05 1. Bayerischer Meister 4 x 100m (Staffel) M70 2. Deutscher Meister 4 x 100 m (Staffel) M70; Roland Wolf FC Schweinfurt 05 1. Deutscher Meister 200 m Lauf 2. Deutscher Meister 100 m Lauf + 4 x 100 m (Staffel) M70, 1. Bayerischer Meister 100 m + 200 m Lauf + 4 x 100 m (Staffel) M70; Heribert Finster FC Schweinfurt 05 1. Bayerischer Meister 4 x 100m (Staffel) M70 2. Deutscher Meister 4 x 100 m (Staffel) M70
 
Schach: Rainer Oechslein Schachclub SW 2000 6. Platz Weltmeisterschaft mit Team "Franken" , AK 65
 
Schießen: Martin Härter BSG Schweinfurt 1. Bayerischer Meister Luftpistole (Auflage) Sen. B, 1. Deutscher Meister Luftpistole (Auflage) Sen. B; 1. Bayerischer Meister Luftpistole (Auflage) 3er Mannschaft ; Theo Ankenbrand BSG Schweinfurt 1. Bayerischer Meister Luftpistole (Auflage) 3er Mannschaft, Roland Hartmann BSG Schweinfurt 1. Bayerischer Meister Luftpistole (Auflage) 3er Mannschaft, 1. Bayerischer Meister Sportpistole (Auflage) 3er Mannschaft; Herbert Bayer BSG Schweinfurt 1. Bayerischer Meister Sportpistole (Auflage) 3er Mannschaft ; Rudolf Kleinhenz BSG Schweinfurt 1. Bayerischer Meister Sportpistole (Auflage) 3er Mannschaft
 
Tennis: Harald Vollbach TC Schweinfurt 3. Deutscher Meister (Herrendoppel/Halle AK 70)
 
Faustball: Marco Berger, Marcus Göppner, Michael Göppner, Thomas Sauter, Uwe Sagstetter, Gerhard Schuler, Ronnie Weissenberger, TV Oberndorf 1892 3. Deutscher Meister AK 45
 
Kanu - Kajak: Harald Kraus DJK Schweinfurt, 3. Weltmeister im Kajak-Einer
 
Badminton: Erhard Keller DJK Schweinfurt, 1. Bayerischer Meister Herrendoppel AK 60
 
Gewichtheben: Roman Klose AC 82 Schweinfurt 1. Bayerischer Meister; Christian Gareis AC 82 Schweinfurt 1. Bayerischer Meister; Peter Michel AC 82 Schweinfurt 1. Bayerischer Meister AK4 bis 94 kg, 3. Deutscher Meister AK 4 bis 94 kg; Torsten Zehner AC 82 Schweinfurt 1. Bayerischer Meister AK2 bis 105 kg; Ulrike Zehner AC 82 Schweinfurt 1. Bayerische Meisterin AK2 bis 53 kg, 1. Deutsche Meisterin AK2 bis 48 kg, 1. Europameisterin AK2 bis 53 kg, 1. Europameisterin "Team Frauen Deutschland" AK2 bis 53 kg, Deutscher Rekord AK2 -48 kg Stoßen; Doris Strauch AC 82 Schweinfurt 1. Bayerische Meisterin AK2 bis 58 kg; Bernd Stühler AC 82 Schweinfurt, 1. Bayerischer Meister AK5 bis 62 kg, 3. Deutscher Meister AK 5 bis 62 kg
 
Rudern: Wilhelm Kaidel, Ruder-Club Schweinfurt, 4. Europameister Doppelvierer; Ernst Kaidel, Ruder-Club Schweinfurt, 4. Europameister Doppelvierer, 5. Europameister Einer; Willi Pulvermüller, Ruder-Club Schweinfurt, 1. Europameister Einer, 2. Bayerischer Meister Doppelvierer
 
Karate: Jerome Pöhlmann, Budokan 72 SW, 1. Bayerischer Meister Karate, Masterklasse U 35 80 kg
 
Aktiven Sportler:
 
Einradfahren: Lukas Bandorf, RKV Solidarität, 3. Deutscher Meister Vierer-Einradfahren Elite - offene Klasse; Eva Böhnlein, RKV Solidarität, 3. Deutscher Meister Vierer-Einradfahren Elite - offene Klasse; Annika Ratte, RKV Solidarität, 3. Deutscher Meister Vierer-Einradfahren Elite - offene Klasse; Nicola Schöpplein, RKV Solidarität, 3. Deutscher Meister Vierer-Einradfahren Elite - offene Klasse
 
Faustball: Fabian Sagstetter, TV Oberndorf 1862, 1. Platz bei den Europameisterschaften mit der Deutschen Nationalmannschaft in Adelmannsfelden; Johann Habenstein, TV Oberndorf 1862, 2. Platz Europameisterschaft U21 Nationalmannschaft in Jona (Schweiz); Jaro Jungclaussen, TV Oberndorf 1862, 2. Platz Europameisterschaft U21 Nationalmannschaft in Jona (Schweiz)
 
Korbball: TV Oberndorf 1862 1. Bayerischer Meister Halle, Christina Hempel, Jennifer Gahn, Jessica Schaar, Jana Herbert, Susanne Wilhelm, Janine Nsiah, Sarah Rausch, Lena Schuler, Katharina Nickel
 
Radfahren: Lisa Fischer, RV 1889, 3. Deutsche Meisterin (Bahnradfahren); Luise Jungnikel, RV 1889, 1. Europameisterin Mountainbike (Marathon 35 km), 3. Europameisterin Mountainbike (XCR mit 3er Team Deutschland), 4. Europameisterin Mountainbike (4 x 4 km Einzel); Markus Klier, RV 1889, 1. Bayerischer Meister Einzelzeitfahren (Master 3)
 
Rollhockey: ERV Schweinfurt 1. Bayerischer Meister, Andreas Witti, Jan Eberlein, Felix Genßler, Simon Knaup, Martin Krönert, Alexander Küsters, Pascal Schäfer, Jason Materstock, Philipp Graf
 
Schießen: Patrick Schmitt, BSG Schweinfurt, 1. Bayerischer Meister Luftgewehr SH2/AB2, 1. Bayerischer Meister Kleinkaliber 100 m SH2/AB2, 2. Deutscher Meister Luftgewehr SH2/AB2;  Peter Herdel, BSG Schweinfurt, 1. Bayerischer Meister Zimmerstutzen 15 m SH2/AB2; Dietmar Kolb, BSG Schweinfurt, 2. Bayerischer Meister Luftgewehr liegend SH2/AB2 (KB)
 
Bogenschießen : Franziska Langhammer, BSG Schweinfurt, 2. Bayerische Meisterin Recurvebogen
 
Rudern: Claudia Karrlein, Ruder-Club Schweinfurt, 1. Bayerische Meisterin Einer
 
Ehrungen von Sportmitarbeitern im Jugendbereich: Katja Scholz, 1. SC 1913 Schweinfurt 31;  Margit Schmitt, RKV Solidarität SW 16; Jutta Will RKV, Solidarität SW 16; Kerstin Surauf, DJK Schweinfurt 15; Tina Ludwig, DJK Schweinfurt 18
 
Sportmitarbeiter: Klaus Berger ,TV Jahn SW 72 25; Michael Knappke, SC 1900 Schweinfurt 61 28; Monika Ort, TG 48 Schweinfurt 63 25; Christa Proksch, TG 48 Schweinfurt 67 26
 
Erwerber des Sportabzeichens des Deutschen Olympischen Sportbundes mit Zahl 25 oder 50: Hartmuth Hoffmann 25, Dt. Alpenverein
 
Sportler, die an (nicht vom Fachverband ausgeschriebenen) Meisterschaften erfolgreich waren
 
Schweinfurt Kyokushin e.V. - Karate: Videnin Leonid, Offene Deutsche Kyokushin Meisterschaft 1. Platz Kinder/Jugend; Bojcuk Julia, Offene Deutsche Kyokushin Meisterschaft  2. Platz Jugend; Videnin Alex, Offene Deutsche Kyokushin Meisterschaft 3. Platz Jugend
 
Hipp Hopp: " The smarties", TG 48 Schweinfurt, 1. Deutscher Meister, 1. Süddeutscher Meister, 1. Bayer. Meister, Luna Sophie Stroh, Nicole Tatjanko, Alexandra Chevalier, Evelyn Held, Joana Neinhardt, Emilia Lingor, Elias Kacki, Arthur Held, Nele Burkard, Bautista Grimaldi, Luca Grimaldi, Anthony De Santo, Lea Riemer, Mikael Langlic
 
Schulsport/Mountainbike: Wilhelm-Sattler-Realschule, Mannschaft 2. Deutscher Meister bei der offiziellen dt. Schulmeistersch. Mountainbike, Niklas Staab,  Benedikt Seufert, Nils Beckers,  Stefan Pfeifer, Louis Wagner, Jannik Wunder, Monika Bernhard StRin und Gerhard Krier StR (Trainer, Betreuer)
 
Rollkunstlaufen: Jana Maksimov, ERV Schweinfurt, 1. Bayerische Siegerin Inline Artistic Gruppe B Mädchen; Victoria Klaus, ERV Schweinfurt, 1. Bayerische Siegerin Freiläufer Kürlauf;  Anastasia Skrylev, ERV Schweinfurt, 1. Bayerische Siegerin Minis Kürlauf

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Guido Chuleck
  • AOK
  • Degenfechten
  • Deutsche Meister
  • Eislauf- und Rollschuhverein Schweinfurt
  • Fabian Hambüchen
  • Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt
  • Judo
  • Karl-Heinz Kauczok
  • Meister
  • Schweinfurter Tagblatt
  • Sponsoren
  • Sportclubs
  • Stadt Schweinfurt
  • Triathleten
  • Weitsprung
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
3 3

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!