DITTELBRUNN

Sprühender Biber am Sonnenteller

„Pimp my Müllbunker“ hieß es in einem Workshop an der Grund- und Mittelschule am Sonnenteller. Das bislang doch etwas „ghettomäßig“ mit Graffitis verzierte Müllhäuschen rund um die Abfallcontainer erhielt einen neuen, schöneren „Anstrich“.
Bei der Sprühaktion am Sonnenteller hatten die Jugendlichen viel Spaß. Foto: Foto: Uwe Eichler
„Pimp my Müllbunker“ hieß es in einem Workshop an der Grund- und Mittelschule am Sonnenteller. Das bislang doch etwas „ghettomäßig“ mit Graffitis verzierte Müllhäuschen rund um die Abfallcontainer erhielt einen neuen, schöneren „Anstrich“. An einem einzigen Vormittag entstand auf den Wänden ein Porträt des Schulgebäudes sowie das Logo „Dittelbrunn Sonnenteller“ im farbenfrohen Comicstil. Zur Sprühdose griffen Sechst- und Siebtklässler, begleitet von der Jugendsozialarbeiterin der Schule, Tala Popp. Als Profi-Künstler am Start war Philipp Katzenberger, Zeichner, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen