Stadtlauringen

Stadtlauringen hat keine Schulden mehr

Am 15. August wurde die letzte Tilgungsrate überwiesen, obwohl kräftig investiert wurde in der Marktgemeinde.
Auch der Ellertshäuser See wurde in den vergangenen Jahren aufgewertet. Beim Elli-Cup 2017 (Bild) wurde  gepaddelt, gesegelt, getanzt und getaucht. Foto: Uwe Eichler
Der 15. August ist ein besonderer für Stadtlauringen. Bürgermeister Friedel Heckenlauer spricht nicht von einem historischen Tag, aber von einem außergewöhnlichen. Ab 15. August hat die Gemeinde keine Schulden mehr, so Heckenlauer.  Mit der Überweisung von 1010 Euro über die Sparkasse Schweinfurt an die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW ) als letzte Tilgungsrate und plus 5,05 Euro an Zins, beläuft sich der Schuldenstand in der Marktgemeinde aktuell auf 0,00 Euro, freut sich Heckenlauer in einer Mitteilung. Besonders wichtig ist es ihm, dass kräftig investiert wurde.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen