Schweinfurt

Stadtwerke Schweinfurt präsentieren vier neue Stadtbusse

Eine Million Euro gaben die Schweinfurter Stadtwerke für vier moderne Busse aus. Warum man weiter auf Diesel setzt und Elektrobusse noch keine Alternative sind.
Allzeit gute Fahrt: Vier neue Stadtbusse übergab Roberto Wurm, Vertreter der EvoBus GmbH (2.v.l.), an (v.l.) Thomas Kästner, Geschäftsführer der Stadtwerke Schweinfurt, Oberbürgermeister Sebastian Remelé und Harald Mendrock, Leiter ... Foto: Oliver Schikora
Eine Million Euro teuer, fein säuberlich aufgereiht in Grau und Blau, standen die neuen zwölf Meter langen Stadtbusse am Marktplatz und strahlten in der Sonne fein säuberlich poliert mit Oberbürgermeister Sebastian Remelé und Stadtwerke-Chef Thomas Kästner um die Wette. Mit einem gewissen Stolz wurden die neuen "Schätzchen", wie Kästner schmunzelnd bemerkte, präsentiert.Die Stadtwerke haben insgesamt 40 Fahrzeuge – 13 Gelenkbusse und 27 Solobusse – im öffentlichen Personennahverkehr im Einsatz.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen