STETTBACH

Stettbacher wollen in Ruhe schlafen

Unterschriftensammlung und Widerstand gegen A7-Brücken-Neubau ohne Lärmschutz. Warum die Autobahndirektion das nicht für notwendig hält.
Die Brücke der Autobahn 7 bei Stettbach soll abgerissen und neu gebaut werden. Lärmschutz ist dabei aber nicht vorgesehen, weswegen sowohl die Gemeinde Werneck als auch die Bürger gegen den Planfeststellungsbeschluss der Autobahndirektion ... Foto: Foto: Anand Anders
In Stettbach ist die Welt noch in Ordnung. In dem idyllisch in der Landschaft gelegene Wernecker Ortsteil leben die 590 Einwohner gerne. Wenn da nicht die Autobahnbrücke der A7 über die Kreisstraße Richtung Werneck wäre. Da fahren rund 60 000 Fahrzeuge in 24 Stunden drüber, die Widerlager der 1966 gebauten Brücke klacken lautstark bei jedem Drüberfahren, der typische Dauerton von fließendem Verkehr ist im Ort hörbar. Lärmschutz gibt es nicht auf der Brücke, und wird es auch, wenn es nach den Plänen der Autobahndirektion geht, nach dem Neubau nicht geben – was den Widerstand der Stettbacher provoziert. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen