Stimmgewaltig in Heilig Geist begeistert

Oberlauringen (-ein) Gutes tun, die Seele bewegen und Gottes Botschaft verkünden. Das waren die Ziele, die sich der Gospelchor "Voice of Glory" für sein Konzert gesteckt hatte. Bereits eine halbe Stunde vor Konzertbeginn war die Heilig-Kreuz-Kirche in Oberlauringen bis auf den letzten Platz besetzt, so dass man noch zusätzliche Sitzgelegenheiten schaffen musste, bevor die über 60 Sängerinnen und Sänger, gekleidet in festliche Talare, mit ihrer Darbietung beginnen konnten.

Der stimmgewaltige Chor unter der Leitung von Michaela Lynes schaffte es wieder einmal, das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Spirituals und rockige Gospels wechselten sich ab. Der Aufforderung, mit zu singen, konnten und wollten sich die Zuhörer nicht entziehen. Michaela Lynes erläuterte die englisch gesungenen Lieder jeweils mit kurzen Worten. Mit Begeisterung sowie sichtlicher Freude am Gesang vermittelten die Chormitglieder die frohe Botschaft Gottes.

Vor Beginn des weihnachtlichen Teils des Konzertes, der ruhige und besinnliche Momente verschaffte, übernahm die Gruppe "Silence" die Mikrofone. Michaela und David Lynes, Heinz Gräf und Hansi Pecat, brachten einige stimmungsvolle Balladen zu Gehör und viele Zuhörer erlebten ein "Gänsehaut-Feeling".

Erneut schaffte es also "Voice of Glory", mehreren hundert Zuhörern die Botschaft des Gospels zu übermitteln. Im Vergleich zu den bisherigen Auftritten wurden die Besucher durch den Auftritt von sieben Solisten und eines erweiterten Repertoires überrascht.

Honoriert wurde diese Leistung durch beträchtliche Geldspenden, die der Kirchengemeinde und hier insbesondere der Jugendarbeit zu Gute kommen.

Schlagworte

Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!