Üchtelhausen

Straßenreinigung in Üchtelhausen neu geregelt

Vor knapp 20 Jahren erließ die Gemeinde ihre Straßenreinigungs- und Sicherungsverordnung., die nun ausläuft und erneuert werden muss. Die überörtliche Rechnungsprüfung hat die die Verordnung bereits im vergangenen Jahr bemängelt und empfohlen eine Neufassung zu erstellen, die auch der veränderten Rechtsprechung anzupassen.

Vorder- und Hinterlieger sind nun verpflichtet die Gehwege, die gemeinsamen Geh- und Radwege eventuell Teile der Fahrbahn einschließlich der Parkstreifen zu reinigen. Dabei sollte gekehrt, Schlamm, sonstiger Unrat und Unkraut entfernt werden. Insbesondere nach einem Unwetter sowie bei Tauwetter müssen auch die Abflussrinnen und Kanaleinläufe frei gemacht werden. Allerdings müsse dies nicht mehr regelmäßig am Samstag, sondern nur bei Bedarf geschehen. Dies bedauerte Bürgermeisterin Birgit Göbhardt, weil eine regelmäßige Pflege der Straßen deutlich zu erkennen sei.

Die genauen Vorgaben der neuen "Verordnung über die Reinhaltung und Reinigung der öffentlichen Straßen und die Sicherung der Gehbahnen im Winter" finden die Bürger auf der Homepage der Gemeinde.

Schlagworte

  • Üchtelhausen
  • Ursula Lux
  • Birgit Göbhardt
  • Bürger
  • Öffentlichkeit
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!