Kreis Schweinfurt

Stühlerücken der Bürgermeister

Mindestens acht der amtierenden Bürgermeister werden bei der Kommunalwahl 2020 nicht mehr antreten. Die Gründe sind unterschiedlich.
Arthur Arnold aus Euerbach (auf diesem Archivbild im Kreis von Amtskollegen) ist der dienstälteste Bürgermeister im Landkreis Schweinfurt. Im April 2020 hört er auf, wie mindestens sieben andere auch. Foto: Allianz Oberes Werntal
Fest steht, dass in mindestens acht Gemeinden am 1. Mai 2020 die Bürgermeister wechseln werden. Arthur Arnold (Euerbach) zieht sich nach vier Amtszeiten aus der Gemeindepolitik zurück; er ist seit 1996 im Amt und damit dienstältester Rathauschef im Kreis. Mit Simone Seufert steht bereits eine mögliche Nachfolgerin parat. Gesundheitliche Gründe führt Sabine Lutz an, das Rathaus von Grafenrheinfeld zu verlassen: "Es ist schade, weil ich die Arbeit gern mache", sagte sie gegenüber der Redaktion. Sie ist seit 2008 im Amt; 2014 gründete sie eine eigene Unterstützerliste, weil keine der etablierten ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen