Schweinfurt

Telefonaktion: Warum die Vorsorge bei Darmkrebs wichtig ist

Zahlreiche Leser riefen bei der telefonischen Sprechstunde an, um sich über Darmkrebs zu informieren. Diese Fragen beantworteten die Fachärzte besonders häufig.
Darmkrebs gehört zu den häufigeren Krebserkrankungen in Deutschland. Foto: Thinkstock
Im Laufe des Lebens erkrankt einer von 15 Männern und eine von 18 Frauen an Darmkrebs. Bei der Telefonaktion dieser Redaktion beantworteten sieben Ärzte die Fragen der Leser. Ein Anruf kostet weniger Überwindung, als der Gang in die Praxis. Dr. Joachim Müller nahm sich dafür zusammen Dr. Steffi Appelt, Dr. Sabine Leucht, Dr. Klaus Kosch, Dr. Markus Ewald, Prof. Dr. Stephan Kanzler und Prof. Dr. Jean-Michael Friedrich eine Stunde Zeit für diese Sprechstunde der besonderen Art.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen