Weyer

Theatergruppe Weyer beschäftigt sich mit der Landratswahl

Die Theatergruppe Weyer: Im Bild hintere Reihe Thomas Rückert, Peter Gehles, Jasmin Königer, Manuel Königer, Jürgen Mayerl, Helmut Krines, Isabell Gernert. Vorne: Barbara Königer, Silvia Schöpke, Christine Pettrich, Marion Königer, Rosi Rückert. Vorne Mitte: "Chefin" Luzia Gehles. Foto: Fotomontage Holger Schiffmann

Auch dieses Jahr startet die Theatergruppe Weyer unter der bewährten Regie der Theaterleiterin Luzia Gehles einen Angriff auf die Lachmuskeln der Zuschauer mit dem Lustspiel: „Love and Peace im Landratsamt“ – eine Komödie in 3 Akten von Andreas Wening.

Zum Stück: Die Wiederwahl von Bernhard Oppenau zum Landrat des Kreises Schweinfurts scheint nur noch reine Formsache zu sein. Seit vielen Jahren im Amt und beliebt bei seinen Wählern, nehmen die Vorbereitungen für den nahezu schon „überflüssigen“ Wahlkampf daher auch äußerst gelassen ihren Lauf…bis die in Amerika lebende Tamara Bloomberg urplötzlich im Landratsamt auftaucht.

Die „Ur-Mutter aller Hippies“, die in den USA Kultstatus genießt und immer noch „Flower-Power“ und „freie Liebe“ in Kleidungs- und Lebensstil zelebriert, erinnert sich an den Studenten Bernhard Oppenau, mit dem sie in einer Hamburger WG für einige Monate die damaligen Ideale sowie das Bett teilte. Innerhalb kürzester Zeit stürzt die flippige Tamara das spießige, heile Weltbild im Landratsamt von einer Katastrophe in die nächste. Und dies ist erst der Anfang. Was noch passiert kann man man an folgenden Spieltagen sehen.

Vorstellungen: 23.11. 19.30 Uhr, 24.11. 18 Uhr, 29.11. 19.30 Uhr, 30.11. 19.30 Uhr, 1.12. 18.Uhr, 6.12. 19.30 Uhr, 7.12. 19.30 Uhr, 8.12. 18 Uhr. Kindervorstellung am 23.11. um 14 Uhr. Kartenvorverkauf bei Luzia Gehles, Tel.: (09721) 62718.

Schlagworte

  • Weyer
  • Gelassenheit
  • Komödie
  • Landräte
  • Theatergruppen
  • Wahlkampf
  • Wähler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!