SCHWEINFURT

Thema Altersarmut in der Vesperkirche

Von 2003 bis 2016 hat sich nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung in Deutschland die Zahl der Empfänger von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung von 438 000 auf rund eine Million Personen mehr als verdoppelt. Diese Problematik wollen die Verantwortlichen der Vesperkirche in einem Fachgespräch am 8. Februar um 19 Uhr in der St. Johanniskirche aufnehmen, darüber informieren, nach den Ursachen fragen und Zusammenhänge ansprechen. Konkrete Beispiele aus dem Raum Schweinfurt und Stellungnahmen werden ihren Raum ebenso haben wie Beiträge aus dem Publikum, teilen die Veranstalter mit.

An dem Fachgespräch nehmen teil: Helmtrud Hartmann, leitende Sozialarbeiterin der Diakonie; Tanja Back, Geschäftsleitung ambulante Altenhilfe der Diakonie; Christopher Richter, Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Sozialrecht; Carsten Vetter, Bezirksgeschäftsführer des VdK; Moderation: Jochen Keßler-Rosa.

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Altersarmut
  • Jochen Keßler-Rosa
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!