DINGOLSHAUSEN

Titelverteidiger schmettert Angriffe erfolgreich ab

Dass es beim Beachvolleyballturnier in Dingolshausen neben der sportlichen Leistung auch um viel Spaß geht, das beweisen die kuriosen Namen der teilnehmenden Teams.
Die Kirchweihburschen in Dingolshausen haben wieder ihr traditionelles Beachvolleyballturnier ausgerichtet. Das Bild zeigt die beiden Finalmannschaften zusammen mit Marc Funk, Weinprinzessin Larissa II (beide links außen) und Bürgermeister Lothar ... Foto: Foto: Gerald Effertz
Dass es beim Beachvolleyballturnier der Kirchweihburschen in Dingolshausen neben der sportlichen Leistung auch um viel Spaß geht, das beweisen auch bei der jüngsten Neuauflage die vielen kuriosen Namen der teilnehmenden Mannschaften. Zum Beispiel waren die „Kreuzfahrtsschiffskapitänskomplizen“ mit am Start. Zehn Mannschaften (vier davon von auswärts) lieferten sich packende Spiele im Sand. Der Vorjahressieger „InPoSand“ konnte sich auch in diesem Jahr im Finalspiel durchsetzen. Mit 15:9 schlug man dort „Brazuca“. Dieses Team war bei allen bisherigen Turnieren mit am Start. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen