SCHWEINFURT

Tobi: Von guten und schlechten Tagen

Es gibt Tage, an denen es Tobias Weigand richtig gut geht. An solchen Tagen darf er mit seiner Mutter zum Reiten und entspannt sich sichtlich, wenn er vor ihr auf dem braven Norweger sitzt. An solchen Tagen lächelt er manchmal.
Tobi und Schwester Laura: Auf dem Vibrationstrainer wird die Muskelkraft des Achtjährigen gestärkt. Foto: Foto: Weigand
Es gibt Tage, an denen es Tobias Weigand richtig gut geht. An solchen Tagen darf er mit seiner Mutter zum Reiten und entspannt sich sichtlich, wenn er vor ihr auf dem braven Norweger sitzt. An solchen Tagen lächelt er manchmal. An den anderen Tagen kämpft Tobi, wie ihn seine Familie nennt und wir in der Redaktion auch, die ihn nun seit fünf Jahren kennen. An diesen Tagen quälen ihn Bauchschmerzen und – vielleicht noch schlimmer – der zähe Schleim in seiner Lunge.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen