KREIS SCHWEINFURT

Töpper will Geld vom Freistaat

Der Schweinfurter Landrat Florian Töpper (SPD) liegt im Clinch mit Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU). Dabei geht es um die Sanierung der Sattler-Altlast in Schonungen.
Der Schweinfurter Landrat Florian Töpper (SPD) liegt im Clinch mit Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU). Dabei geht es um die Sanierung der Sattler-Altlast in Schonungen. Wie Töpper am Freitag bei seiner Jahrespressekonferenz erklärt hat, handle es sich bei der Sanierung „eindeutig“ um eine staatliche Aufgabe und nicht um die des Landkreises. Das Landratsamt wickelt das Projekt nur in Vertretung des Freistaats ab. Ungeachtet der Zuständigkeit habe der Landkreis in den vergangenen sieben Jahren vier Millionen Euro aus eigenen Mitteln aufgewendet.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen