SENNFELD

Trotz Regen Ehrentouren auf dem Plan

Der Volkstrachtenerhaltungsverein „Die Semflder“ hat mit der Übernahme der Durchführung der Kirm von der Gemeinde 1948 die Ehrung der Burschen und Mädchen eingeführt, die sich beispielsweise vor 25 Jahren als Planpaare zur Verfügung gestellt hatten.
Die Ehrungen der Jubelplanpaare, die den Plantanz eröffneten, reichten bis ins Jahr 1948 zurück. Foto: Foto: Klemens Vogel
Der Volkstrachtenerhaltungsverein „Die Semflder“ hat mit der Übernahme der Durchführung der Kirm von der Gemeinde 1948 die Ehrung der Burschen und Mädchen eingeführt, die sich beispielsweise vor 25 Jahren als Planpaare zur Verfügung gestellt hatten. 2018 führten die Ehrungen bis in das Jahr 1948, also vor 70 Jahren, zurück. Der ehemalige Planbursche Paul Eichhorn und die Jubel-Planmädchen Erika Spiegel und Anita Wenzel leben noch. Bei Fritz und Lotte Bandorf, Adolf und Hella Geyer sowie den ehemaligen Planmädchen Hilde Schmitt, Eva Schneider und Liesl Einsiedel jährte sich der Plantanz vor 65 Jahren.