SCHWEINFURT

Über 80 Teams beim Schlauchbootrennen erwartet

Sie haben so schillernde Namen wie „LG Hungerast“ oder „Singendes Kirchenschiff“, die über 80 Teams, die sich für die sechste Auflage des „Rotarian Rowdy River Raft Race“ am Sonntag, 29. Juni, angemeldet haben. Die Veranstalter, der Rotary Club Schweinfurt-Peterstirn, erwartet 1000 Paddler mit ihren Fans und mehrere ausend Zuschauer an der Gutermann-Promenade. Die Vorläufe beginnen um 10 Uhr, die Endläufe gegen 16.30 Uhr. Neu ist der Schaeffler Jugend-Cup, an dem Schlauchboote mit sieben Paddlern im Alter zwischen zwölf und 18 Jahren kostenfrei teilnehmen. Neben dem Spaß für Aktive und Publikum steht traditionell der gute Zweck im Mittelpunkt dieser Benefizveranstaltung: Unterstützt von FAG verwendet der Rotary-Club den Reinerlös gemeinnützig für Sozialprojekte in und um Schweinfurt. Bislang kamen so 60 000 Euro zusammen. Gefördert wurden unter anderem der CVJM , die Bahnhofsmission oder der Kinderschutzbund.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Karl-Heinz Körblein
  • CVJM
  • Deutscher Kinderschutzbund
  • Paddler
  • Rotarian Rowdy River Raft
  • Rotary International
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!