Niederwerrn

Unfall: zwei Leichtverletzte und ein Schaden von 33.500 Euro

Ein schwerer Verkehrsunfall hat am Donnerstagmorgen auf der Bundesstraße 303 in Niederwerrn in Höhe des Brühlweges im morgendlichen Berufsverkehr für einige Stauungen und Behinderungen gesorgt.
Ein schwerer Verkehrsunfall hat am Donnerstagmorgen auf der Bundesstraße 303 in Niederwerrn in Höhe des Brühlweges im morgendlichen Berufsverkehr für einige Stauungen und Behinderungen gesorgt. Daraufhin leitete die Straßenmeisterei den Verkehr über die Schweinfurter Straße um, um ihn in Richtung Schweinfurt einigermaßen durchzubringen. Die Freiwillige Feuerwehr Niederwerrn unterstützte die Ordnungshüter mit rund zehn Floriansjüngern tatkräftig bei der Verkehrsregelung und bei der Säuberung der Unfallstelle.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen