Hambach

Unmut über Tegut im Gemeinderat

Die Gemeinde hat wieder einmal Post bekommen, vom Handelsunternehmen Tegut, mit Zentrale in Fulda, ansonsten im Besitz der "Migros Zürich".
Die Gemeinde hat wieder einmal Post bekommen, vom Handelsunternehmen Tegut, mit Zentrale in Fulda, ansonsten im Besitz der "Migros Zürich". Die Firma habe der Gemeinde einen Vertragsentwurf zukommen lassen, teilte Bürgermeister Willi Warmuth am Ratstisch mit. Demnach solle sich Dittelbrunn verpflichten, "auf Dauer von zehn Jahren keinen weiteren Lebensmittelmarkt auf Gemeindegebiet zuzulassen." Unter dieser Bedingung würde die Firma ihren bestehenden Markt in Hambach energetisch sanieren und eine Million Euro investieren. Falls diese Modernisierung nicht möglich sei, erwäge der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen