Donnersdorf

Unter Alkohol: Mann fährt mitten über den Kreisel

Achtung, Kreisverkehr! Wohl wegen seiner starken Alkoholisierung hat ein Autofahrer am Sonntagnachmittag die Beschilderung beim Kleinrheinfelder Verkehrskreisel ignoriert. Foto: Symbolbild Uli Deck

Der große Kreisverkehr an der ehemaligen Kleinrheinfelder Kreuzung liegt zwar mitten in der Landschaft auf freiem Feld, allerdings wird auf den Kreisel durch deutlich sichtbare Beschilderung gleich mehrmals hingewiesen. Trotzdem hat es am helligsten Sonntagnachmittag wieder ein Autofahrer geschafft, den Kreisverkehr zu übersehen. Es ist nicht der erste Unfall an dieser Stelle. 

Laut Mitteilung der Gerolzhöfer Polizei war ein PKW-Fahrer auf der Staatsstraße von Donnersdorf in Richtung Mönchstockheim unterwegs. Er überfuhr den Kreisel. Sein Fahrzeug überschlug sich dabei und blieb im angrenzenden Straßengraben liegen.

Warum der Mann geradeaus über den Kreisel fuhr, war dann schnell geklärt. Die Polizei stellte bei dem 34-jährigen Fahrer deutlichen Alkoholgeruch fest. Der Blutalkohol-Wert lag bei über eine Promille, woraufhin bei dem Fahrer eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt wurde. Aufgrund der Ausfallerscheinungen wurde der Führerschein des Manns sofort sichergestellt.

Am PKW entstand laut Polizei ein Schaden in Höhe von 9500 Euro. Er musste abgeschleppt werden.

Schlagworte

  • Donnersdorf
  • Kleinrheinfeld
  • Traustadt
  • Klaus Vogt
  • Auto
  • Autofahrer
  • Fahrer
  • Fahrzeuge und Verkehrsmittel
  • Führerschein
  • Polizei
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!