UNTEREUERHEIM

Untereuerheim: Festgemeinschaft übergibt Spende

Den Erlös des Lindenplatzfestes, das anlässlich der Einweihung des neu gestalteten Lindenplatzes gefeiert wurde, in Höhe von exakt 1023,98 Euro spendet die Festgemeinschaft mit sechs Ortsvereinen als Zuschuss zur Sanierung des Vier-Seiten-Bildstockes.
Die Vereinsvertreter (von links) Albin Schneider, Peter-Josef Hümpfer und Felix Schneider übergaben am Vier-Seiten-Bildstock am Lindenplatz nun den Spendenbetrag an Bürgermeister Ewald Vögler. Foto: Foto: Ruth Volz
Den Erlös des Lindenplatzfestes, das anlässlich der Einweihung des neu gestalteten Lindenplatzes gefeiert wurde, in Höhe von exakt 1023,98 Euro spendet die Festgemeinschaft mit sechs Ortsvereinen als Zuschuss zur Sanierung des Vier-Seiten-Bildstockes. Das Denkmal fand nach seiner Sanierung am Lindenplatz in der Mitte des Dorfes neben der rund 200-jährigen Stufenlinde eine neue Heimat. Das Denkmal aus dem Jahr 1850 stand einst an der Ecke Lindenstraße/Obereuerheimer Straße an der Hausmauer der Familie Schanz. Es wurde bereits im April 2009 abgebaut, weil es zerbrochen war. Abgase und salziges Spritzwasser ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen