UNTERSPIESHEIM

Unterspiesheim zeigt sich von seinen besten Seiten

Ein Zitat von Marcel Proust, „Die wahre Entdeckungsreise besteht nicht darin, neue Landschaften zu entdecken, sondern darin, Altes mit neuen Augen zu sehen“, ist das Motto der kulinarischen Dorfrundgänge des Vereins Fränkisches Weinkulturland in der Gemeinde Kolitzheim, bei dem sich am Sonntag, 4. Mai, diesmal Unterspiesheim vorstellen wird. Nachdem im vergangenen Jahr das Konzept der kulinarischen Dorfspaziergänge bereits in Zeilitzheim und Stammheim mit großem Erfolg erprobt wurde, haben jetzt engagierte Unterspiesheimer in Zusammenarbeit mit dem Verein für den einwohnerstärksten Ortsteil der Gemeinde Kolitzheim ein interessantes Programm zusammengestellt, heißt es in der Pressemitteilung.

Unter kompetenter Führung besteht die Möglichkeit hinter sonst verschlossene Hoftore und Eingangstüren zu schauen, historische Zusammenhänge zu verstehen und natürlich auch die Gegenwart in ihrer Vielfalt zu erleben. Besonders für die Neubürger sollte dieser Tag neue Einsichten bringen. Der kulinarische Schwerpunkt liegt, der Jahreszeit entsprechend, auf dem in Unterspiesheim angebauten Königsgemüse, dem Spargel. In seinen verschiedenen Zubereitungsarten wird er die Teilnehmer auf ihrem Rundgang durch das Dorf stärken.

Treffpunkt ist am Sonntag, 4. Mai, um 10 Uhr an der DJK Sporthalle in Unterspiesheim. Die Veranstaltung dauert bis gegen 16 Uhr. Die Karten kosten 22 Euro pro Person inklusive Führungen, Spargelmenü, Getränken, Kaffee und Kuchen. Die Zahl der Teilnehmer ist begrenzt.

Information: Ulrike Bach, Tel. (0 93 81) 80 36 28, Christiane Wider, Tel. (0 97 23) 29 64, Internet: www.weinkulturland.de

Schlagworte

  • Gerdi Mengler
  • Entdeckungsreisen
  • Marcel Proust
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!