Schweinfurt

VdK ehrte treue Mitglieder

Zum VdK-Ehrungsbild fanden sich zusammen: (von links) Winfried Huppmann (Kreisvorsitzender des VdK), Renate Walz, Georg Weiß (zweiter Vorsitzender des VdK Schweinfurt Süd), Marianne Prowald, Diakon Walter Ziegler, Kathi Petersen, Erika Eberhorn (Schriftführerin), Werner Seidel, Ernst Schlegelmilch (geehrt für 40 Jahre), Wolfgang Friedrich (geehrt für 30 Jahre), Ambrosius Schmitt (geehrt für 25 Jahre), Carola Neumaier, Else Drescher (geehrt für 25 Jahre) und Oberbürgermeister Sebastian Remelé Foto: Martina Müller

Die Vorsitzende Karola Neumaier begrüßte beim VdK-Herbstfest die Anwesenden, darunter auch treue Mitglieder, die geehrt wurden, heiß es in einer Pressemitteilung. Letztere haben über Jahrzehnte dem VdK die Treue gehalten: zehn, 25, 30 und 40 Jahre.

Auch von der "immer größer werdenden Altersarmut" berichtete Neumaier in ihrem Grußwort. Derzeit seien 2,9 Millionen Menschen auf Pflege angewiesen. Das Renten-Niveau liege derzeit bei 48 Prozent. Armut spalte die Gesellschaft.

Oberbürgermeister Sebastian Remelé ließ wissen: Er werde sich um eine schnellere Umsetzung einer barrierefreien Stadt bemühen.

Die zweite Rednerin Kathi Petersen sprach vom "Herbst des Alters". Auch da gebe es trübe Tage und Sonnentage.

Diakon Ziegler erinnerte daran, dass der VdK sich auch darum kümmere, vielen Menschen das Leben wieder lebenswert zu machen.

Kreisvorsitzender Winfried Huppmann sprach über einige Möglichkeiten, die der VdK anbietet, zum Beispiel Pflegebegleiter und Lotsen. Er vermerkte auch Statistisches: zwei Millionen Mitglieder bundesweit, 700 000 in Bayern, 13 000 im Kreis Schweinfurt sowie 987 im Ortsverband Schweinfurt-Süd (Bergl-Oberndorf). Er rief zudem alle Mitglieder auf, sich an der Großdemo am 28. März 2020 in München ("Kampagne Rente für alle") zu beteiligen.

Für zehnjährige Mitgliedschaft (32 Mitglieder) wurden geehrt: Ilse Hart, Josef Kroneberger, Tjihat Hotjoglu, Renate Marc, Hildegard Neugebauer, Marion Völker, Alfred Gessner, Klaus Wagner, Ulrike Reinwald, Christine Zwierko, Waltraud Seifert, Joachim Wüst, Margarete Link, Natascha Lutz, Jakob Roth, Rüdiger Lutz, Oliver Bayer, Jutta Homrighausen, Florian Herder, Bernd Koch, Manuela Kupfer, Rosalinde Kliem, Silvia Bethke, Emilia Tautfest, Nadine Efe, Claudia Wagner-Nicholson, Ingrid Hartig, Christos Arapoglou, Olga Trude, Petra Weber, Christine Hahmann, Norbert Bradt, Lucia Putschka.

25 Jahre (sieben Mitglieder): Else Drescher, Ingrid Gormig, Christine Grosse, Gerhard Hand, Ambrosius Schmitt, Detlef Wolf, Hagen Hartken.

30 Jahre (drei Mitglieder): Anita Pototzki, Wolfgang Friedrich, Eduard Müller.

40 Jahre (zwei Mitglieder): Frau Baumbach-Brand, Ernst Schlegelmilch.

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Altersarmut
  • Armut
  • Diakone
  • Eduard Müller
  • Kathi Petersen
  • Klaus Wagner
  • Mitglieder
  • Renten
  • Sebastian Remelé
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Völker der Erde
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!