SCHWEINFURT

Vesperkirche: Gesegnete Mahlzeit!

Bis zum 12. Februar wird St. Johannis zu einem besonderen Ort: Beim Mittagessen dort ist auch ein Lächeln inbegriffen.
Friedrich Senft und Christa Holzheid sind ein eingespieltes Kuchen-Team in der Vesperkirche. Foto: Foto: Anand Anders
Pfarrerin Gisela Bruckmann schlägt auf den Gong und dann geht sie los, die dritte Vesperkirche in St. Johannis. Unter der Kanzel stehen Kinderstühle, im Altarraum Tische und Stühle, hübsch geschmückt mit Tulpe. Rund um den Taufstein werden Teller hergerichtet, weiter hinten stehen die Kuchen bereit, das Treppenhaus zur Empore ist zu einer kleinen Utensilienkammer geworden. Essen und Dienstleistungen Bis zum 12. Februar wird St. Johannis wieder zu einem Treffpunkt für die unterschiedlichsten Menschen. Es gibt Essen, (menschliche) Wärme, Nähe, Gesellschaft und Hilfsangebote für die die, die sich nicht alles ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen