SCHWEINFURT

Viel zu hohe Nitratwerte im Grundwasser

VSR-Gewässerschutz rät Gemeinden, Kreisen und Kirchengemeinden, ihre landwirtschaftlichen Flächen nur noch ökologisch bewirtschaften zu lassen.
Harald Guelzow im Gespräch mit Brunnennutzer
Harlad Gülzow (Mitte) nahm bei einer Informationsveranstaltung in Schweinfurt Wasserproben entgegen. Die Untersuchungen ergaben mitunter viel zu hohe Nitratwerte im Grundwasser. Foto: Foto: Gerhard Seybert
Viel zu hohe Nitratwerte im Grundwasser hat der VSR-Gewässerschutz bei den Brunnenwasserproben festgestellt, die im Rahmen einer Informationsveranstaltungen am 7. August in Schweinfurt abgegeben wurden. In jeder vierten untersuchten Probe habe die Nitratkonzentration oberhalb des Grenzwertes der deutschen Trinkwasserverordnung von 50 Milligramm pro Liter gelegen, heißt es in der Pressemitteilung des Umweltverbandes. Insgesamt wurden 51 Wasserproben aus privat genutzten Brunnen bei Lina Remme, Mitarbeiterin im Bundesfreiwilligendienst, und Harald Gülzow, Projektleiter aus dem Raum Schweinfurt-Gerolzhofen, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen