Schweinfurt

Viel zu viel Müll und Dreck auf Schweinfurts Straßen

In Fraktionsstärke wollen die Freien Wähler in den Stadtrat einziehen. Sie wollen der Garant sein, dass nicht über die Köpfe, sondern mit den Bürgern regiert wird.
Viele Stühle blieben leer beim Bürgergespräch der Freien Wähler. Foto: Gerd Landgraf
Die Idee ist nicht neu und wurde über Jahrhunderte praktiziert. Der Lokalpolitiker geht ins Wirtshaus und hört sich an, wo den Bürger der Schuh drückt. Genau das wollen die Freien Wähler Schweinfurt mit ihrem "Bürgergespräch" tun. Premiere war am Montagabend im Brauhaus am Markt. Stadträte und solche, die es werden wollen, hatten sich bestens auf das Treffen mit dem Bürger vorbereitet. Doch kaum ein Bürger kam.       Nahezu alle der 23 Schweinfurter im Saal des Obergeschosses stammten aus den eigenen Reihen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen