Hambach

Vogelstimmenwanderung mit den "Wühlmäusen"

"Das Melodische ist die Mönchsgrasmücke": Martin Kreier scheint das perfekte Gehör zu haben, wenn es um wild durcheinander zwitschernde, trällernde Vogelstimmen geht. Der Fachmann des Schweinfurter Vogelschutzvereins hat außerdem noch ein großes Fernglas dabei, um den Luftraum zu beobachten.
Gehör für ein bedrohtes Paradies: Martin Kreier führte bei Hambach durch die Welt der Vogelstimmen. Foto: Uwe Eichler
"Das Melodische ist die Mönchsgrasmücke": Martin Kreier scheint das perfekte Gehör zu haben, wenn es um wild durcheinander zwitschernde, trällernde Vogelstimmen geht. Der Fachmann des Schweinfurter Vogelschutzvereins hat außerdem noch ein großes Fernglas dabei, um den Luftraum zu beobachten. Am frühen Abend ist einiges los, im Gemeindewald, unweit von Rathaus und Mariengrotte. Die kleine graue Mönchsgrasmücke, benannt nach ihrer schwarzen Kappe, ist ein besonders eifriger Sänger.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen