WETZHAUSEN

Voice of Glory: Der Sturm hat sich gelegt

(til) Inne zu halten und ruhig zu werden – dazu hat der Oberlauringer Gospel-Chor „Voice of Glory“ bei seinem Adventskonzert in der Martinskirche in Wetzhausen eingeladen. Dorthin, wo der Chor eine neue Heimat gefunden hat.
Der Stadtlauringer Gospelchor „Voice of Glory“ brachte auf musikalische Weise die Adventszeit den Zuhörern näher und erlebte in der Martinskirche Wetzhausen eines seiner schönsten Konzerte. Foto: FOTO Anette Tiller
(til) Inne zu halten und ruhig zu werden – dazu hat der Oberlauringer Gospel-Chor „Voice of Glory“ bei seinem Adventskonzert in der Martinskirche in Wetzhausen eingeladen. Dorthin, wo der Chor eine neue Heimat gefunden hat. Inzwischen, so Chorleiterin Michaela Lynes auf Anfrage, sei man wieder zur Ruhe bekommen. Am Ende des Jahres, das von Differenzen zwischen Voice of Glory und dem Kirchenvorstand in Oberlauringen geprägt war, stand ein harmonisches Konzert in Wetzhausen. Mit vielen bekannten, aber auch modernen und ganz neuen Gospel-Liedern aus der Feder von Michaela Lynes.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen